Teil 1 – New York

Ich lebe jetzt schon seit 5 Monaten in Kemah, Texas und muss sagen, dass die Zeit rasend schnell vergeht. Ich werde einfach chronologisch anfangen zu berichten und es in mehrere Einträge aufteilen, da es sonst zu lang wäre.

Mein Abenteuer in den USA startete mit einem 3 tägigen Aufenthalt in New York zusammen mit anderen Austauschschülern aus Deutschland und Frankreich. Wir haben natürlich die bekannten Sehenswürdigkeiten wie z.B. Times Square, Statue of Liberty, Brooklyn Bridge, Central Park und vieles mehr besichtigt. Mein persönliches Highlight war Top of the Rock, ein 259m hohes Gebäude das wir abends, als es dunkel war, besucht haben. Von dem Dach aus hat man einen rundum Blick auf die Skyline von New York.

Am letzten Abend in NYC wurden uns dann die Uhrzeiten für unsere Weiterflüge und die Uhrzeit um die wir das Hotel verlassen mussten, mitgeteilt. Am nächsten Morgen bin ich zusammen mit den anderen Leuten die nach Houston flogen, zum Flughafen gefahren. Als wir unsere Koffer aufgeben wollten, gab es allerdings einige Probleme, weil das Kofferband nicht funktionierte und bei dem Personal Chaos ausbrach. Es dauerte letztendlich solange, dass wir alle durch den Flughafen rennen mussten und den Flug um ein Haar verpasst hätten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.